Ausbildung Werkstoffprüfer (m/w/div)

Ausbildung Werkstoffprüfer (m/w/div)

Für das Ausbildungsjahr 2021 ist das Bewerbungsverfahren bereits abgeschlossen

Ihre Aufgaben:

  • Metallische Werkstoffe auf Eigenschaften bzw. Schäden untersuchen
  • Proben entnehmen, Messungen und Prüfungen durchführen und dokumentieren

Das können Sie später damit machen:

  • Tätigkeit in Betrieben der Metall- und der Elektroindustrie
  • Tätigkeit in Werkstoffprüfanstalten oder in Werkstofflaboren von Autoherstellern
  • Tätigkeit in Materialforschungseinrichtungen oder im öffentlichen Dienst bei Materialprüfämtern

Ihr Profil:

  • Guter Realschulabschluss oder Abitur
  • Naturwissenschaftliches Interesse
  • Interesse an der Arbeit im Labor sowie an analytischen Tätigkeiten (z.B. Messen und Analysieren von Werkstoffeigenschaften
  • Interesse an praktischen Tätigkeiten und der Arbeit an Maschinen (z.B. Entnehmen von Materialproben)


Was wir Ihnen bieten:

  • dreieinhalbjährige Ausbildung am Max-Planck-Institut für Eisenforschung
  • Besuch des Robert-Bosch Berufskollegs in Duisburg (berufsbegleitend)
  • Zusatzleistungen in der betrieblichen Altersvorsorge (VBL)
  • flexible Arbeitszeiten & Möglichkeit zur Teilnahme an Gesundheitskursen
Die Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds.
Zur Redakteursansicht