Vivek Devulapalli gewinnt Wettbewerb der Alexander von Humbold-Stiftung zur Teilnahme an Summer School

12. April 2021
Vivek Devulapalli, Doktorand in der Gruppe "Advanced Transmission Electron Microscopy", konnte sich gegen 350 Bewerber*innen für die International Science Communication Summer School durchsetzen. Die Schule wird von der Alexander von Humboldt-Stiftung organisiert und ermöglicht Nachwuchswissenschaftler*innen, ihre Forschung allgemeinverständlich zu erklären.

Wie kommunizieren wir Wissenschaft so, dass sie interessant und verständlich ist? Welche Regeln sollten wir in der Wissenschaftskommunikation beachten? Die Alexander von Humboldt-Stiftung organisiert eine internationale Sommerschule, die es Nachwuchswissenschaftler*innen ermöglicht, ihre Forschung einem öffentlichen Publikum zu vermitteln. Mehr als 350 Nachwuchswissenschaftler*innen aus ganz Europa haben sich für die Teilnahme an der Veranstaltung beworben. Vivek Devulapalli, Doktorand in der Gruppe „Advanced Transmission Electron Microscopy" in der Abteilung „Struktur und Nano-/Mikromechanik von Materialien", hat den Wettbewerb gewonnen und wird als einer von 50 Gewinnern im August nach Berlin fahren.

Die Alexander von Humboldt-Stiftung fördert die Forschung in Deutschland durch eine Vielzahl von Stipendien und Programmen für internationale Forscherinnen und Forscher.

Zur Redakteursansicht