Auszeichnung

Maisam Merali gewinnt den European Placement Prize 2018

21. November 2018

Maisam Merali (rechts) hat den 2018 European Placement Prize der Universität Cambridge gewonnen. Der Preis ist mit 250 £ dotiert und wurde von Prof. Paul Midgley (links), Leiter der Abteilung für Materialwissenschaften und Metallurgie an der Universität Cambridge, überreicht. Bild vergrößern
Maisam Merali (rechts) hat den 2018 European Placement Prize der Universität Cambridge gewonnen. Der Preis ist mit 250 £ dotiert und wurde von Prof. Paul Midgley (links), Leiter der Abteilung für Materialwissenschaften und Metallurgie an der Universität Cambridge, überreicht. [weniger]

Maisam Merali hat den ‘2018 European Placement Prize‘ der Universität Cambridge für sein erfolgreiches Praktikum am Max-Planck-Institut für Eisenforschung (MPIE) gewonnen. Er ist Student in der Abteilung für Materialwissenschaft & Metallurgie der Universität Cambridge und war innerhalb des CaMPUS (Cambridge Materials Placements for Undergraduates in the Summer) Programms für ein zweimonatiges Sommerpraktikum am MPIE, um an einem Projekt über „Experimentelle Untersuchungen der Phasenbeziehungen in Cobaltreichen Cobalt-Titan-Legierungen“ mit Dr. Frank Stein, Prof. Gerhard Dehm und weiteren Kollegen der Abteilung Struktur und Nano-/Mikromechanik von Materialien zu arbeiten. Dieser Preis wird jährlich an einen Studenten verliehen und ist mit £250 dotiert.

 
Zur Redakteursansicht
loading content