Auszeichnung

Erster Posterpreis für Thomas Gänsler

12. November 2018

Thomas Gänsler, Doktorand in der Max-Planck-Gruppe “Nanoanalytik und Grenzflächen”, gewann den ersten Posterpreis des Sommerseminars CINEMAX IV in Toreby, Dänemark. Er präsentierte eine Methode mit der mittels Elektronentomographie 3D-Volumen von einzelnen Nanopartikeln rekonstruiert werden. Die Edelmetallpartikel, die als Katalysator in kommerziellen Brennstoffzellen eingesetzt werden, wurden in beschleunigten Degradationstests untersucht. Einzelne Nanopartikel wurden hierfür mehrfach zu unterschiedlichen Zeitpunkten der elektrochemischen Tests analysiert. Durch die Kombination mit hochaufgelösten elektronenmikroskopischen Untersuchungen war eine Aufschlüsselung der unterschiedlichen Abbauprozesse möglich. Diese Ergebnisse entstanden in Zusammenarbeit mit der Abteilung „Grenzflächenchemie und Oberflächentechnik“ und wurden in einer renommierten Fachzeitschrift publiziert (International Journal of Hydrogen Energy, Band 42, Heft 40, Seiten 25359–25371).

Thomas Gänsler, Doktorand in der Gruppe "Nanoanalytik und Grenzflächen", gewann den ersten Posterpreis des Sommerseminars CINEMAX IV in Toreby, Dänemark. Bild vergrößern
Thomas Gänsler, Doktorand in der Gruppe "Nanoanalytik und Grenzflächen", gewann den ersten Posterpreis des Sommerseminars CINEMAX IV in Toreby, Dänemark. [weniger]

Das Seminar behandelte den gesamten Prozess sogenannter tomographischer Studien. Solche Studien rekonstruieren Proben als digitales 3D-Volumen und ermöglichen so eine vereinfachte Analyse der gewonnenen Daten. Angefangen bei der Aufnahme der Daten, über die Rekonstruktion, Segmentation bis hin zur Simulierung von physikalischen Eigenschaften der Materialien wurden die Arbeitsschritte aufeinander aufbauend gelehrt. In Arbeitsgruppen wurde täglich das Erlernte direkt an Realdaten veranschaulicht und in einer abschließenden Präsentation das Resultat vorgestellt. Während dieser Zeit wurde den Nachwuchswissenschaftlern die Möglichkeit gegeben, mit ihren Kollegen und Kursleitern über ihre bisherigen Arbeiten zu diskutieren.

1.
Katharina Hengge, Thomas Gänsler, Enrico Pizzutilo, Christoph Heinzl, Michael Beetz, Karl Johann Jakob Mayrhofer, and Christina Scheu, "Accelerated fuel cell tests of anodic Pt/Ru catalyst via identical location TEM: New aspects of degradation behavior," International Journal of Hydrogen Energy 42 (40), 25359-25371 (2017).
 
loading content
Zur Redakteursansicht