Raquel Aymerich Armengol auf der Lindauer Nobelpreisträgertagung 2020

14. Juli 2020

Raquel Aymerich Armengol, Doktorandin in der Gruppe "Nanoanalytik und Grenzflächen", ist zu der 70. Lindauer Nobelpreisträgertagung eingeladen worden. Die Veranstaltung fand vom 28. Juni bis zum 01. Juli 2020 online statt (Online Science Days 2020).

Raquel Aymerich Armengol hat an der 70. Lindauer Nobelpreisträgertagung teilgenommen.

Bei der Tagung diskutieren Nobelpreisträgerinnern und -träger mit rund 660 exzellenten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern unterschiedlicher Fachrichtungen aus der ganzen Welt. Aymerich Armengol wurde von einem Kuratorium, aus mehr als 200 renommierten Forschungsinstitutionen ausgewählt.  Damit bekam sie die Gelegenheit, an Fachvorträgen und Gruppendiskussionen teilzunehmen und konnte damit auch interdisziplinär wertvolle Kontakte knüpfen.

Seit 1951 findet die Tagung in Lindau am Bodensee statt. Zur Eindämmung des Corona-Virus, gab es in diesem Jahr keine Präsenzveranstaltung. Mit denselben Teilnehmerinnen und Teilnehmern soll diese im kommenden Jahr nachgeholt werden. Die Tagungen widmen sich abwechselnd den drei naturwissenschaftlichen Nobelpreisdisziplinen Physiologie und Medizin, Physik und Chemie. Die 70. Lindauer Nobelpreisträgertagung ist ein interdisziplinäres Treffen für alle drei Naturwissenschaften.

Zur Redakteursansicht