Auszeichnung

Dr. Olga Kasian gewinnt die Teilnahme am Karriereförderprogramm „Sign Up!“

14. Dezember 2018

Dr. Olga Kasian, Wissenschaftlerin in der Gruppe „Elektrokatalyse“ aus der Abteilung „Grenzflächenchemie und Oberflächentechnik“ wird im kommenden Jahr am Karriereförderprogramm „Sign Up! Career building for female post docs” teilnehmen.

Dr. Olga Kasian hat die Teilnahme am Karriereförderprogramm „Sign Up!“ gewonnen. Bild vergrößern
Dr. Olga Kasian hat die Teilnahme am Karriereförderprogramm „Sign Up!“ gewonnen.

Die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) führt das Programm jährlich in Zusammenarbeit mit der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft Berlin (EAF) durch, um Postdoktorandinnen und Wissenschaftlerinnen in ihrer beruflichen Entwicklung zu unterstützen und sie auf zukünftige Führungsaufgaben in der Wissenschaft vorzubereiten. Auf Vorschlag der Max-Planck-Direktoren wählt ein Auswahlgremium insgesamt 18 Kandidatinnen, die sich durch besondere akademische Exzellenz auszeichnen.

Dr. Olga Kasian studierte Chemie an der Dnepropetrovsk National University und promovierte im Jahr 2013 an der Ukrainian State University of Chemical Technology in Dnepropetrovsk. Seit 2015 ist sie als Alexander-von-Humboldt Stipendiatin am Max-Planck-Institut für Eisenforschung tätig. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt in der Elektrokatalyse zur Energieumwandlung und -speicherung.

Die MPG setzt sich dafür ein den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern und mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen. Das Programm „Sign Up!" ist Teil dieser umfassenden Förderungsbemühungen. Es beinhaltet drei Seminarmodule, die neben persönlichem Kompetenztraining auch Informationen zur wissenschaftlichen Karriereplanung bieten. Die Diskussion mit Spitzenwissenschaftlern der MPG soll den Teilnehmerinnen zudem einen Einblick in Chancen und Herausforderungen ihrer beruflichen Zukunft geben. Im kommenden Jahr findet das Programm bereits zum fünften Mal statt.

 
Zur Redakteursansicht
loading content