Große Ehre für Vijayshankar Dandapani

Doktorand hält Vortrag bei der Gordon Research Conference über wässrige Korrosion in New London, USA

15. August 2016
Vijayshankar Dandapani, Doktorand in der Gruppe „Korrosion“ in der Abteilung „Grenzflächenchemie und Oberflächentechnik“, wurde von zwölf Nachwuchswissenschaftlern ausgewählt, um auf der Gordon Research Conference 2016 über wässrige Korrosion einen Vortrag zu halten.

Vijayshankar Dandapani, Doktorand in der Gruppe „Korrosion“ in der Abteilung „Grenzflächenchemie und Oberflächen-technik“, wurde von zwölf Nachwuchs-wissenschaftlern ausgewählt, um auf der Gordon Research Conference 2016 über wässrige Korrosion einen Vortrag zu halten. Die Konferenz fand vom 10. – 15. Juli in New London, USA, statt. Ursprünglich hatte Dandapani einen eingeladenen Vortrag auf dem davor stattgefundenen Gordon Research Seminar, einem Seminar für Nachwuchswissenschaftler. Auf diesem Seminar wurde sein Vortrag ausgewählt, um ihn bei der Hauptkonferenz einem internationalen Fachpublikum zu präsentieren.

Dandapanis Forschung dreht sich um den Korrosionsschutz. Genauer gesagt, um das Verständnis der Degradation von Beschichtungen. Es gelang ihm mit einer neuen Methode zum ersten Mal in den Korrosionswissenschaften, die Sauer-stoffreduktionsrate an der Grenzfläche von Metall und einer organischen Beschichtung zu quantifizieren.

Die Gordon Research Conference ist ein internationales Forum für Spitzen-forschung auf den Gebieten Biologie, Chemie und Physik. Die Gordon Research Seminare dahingegen, sind speziell für Nachwuchswissenschaftler und ermöglichen ihnen ihre Forschung mit anderen Nachwuchswissenschaftlern zu diskutieren und erste Netzwerke aufzubauen. Die Seminare finden traditionellerweise am Wochenende vor der Hauptkonferenz statt.

Zur Redakteursansicht