Institutsführung im Rahmen des Workshops "Einführung in die Werkstofftechnik von Stahl"

12. Dezember 2011

Im Rahmen eines Workshops der Stahlakademie, fand am 12. Dezember 2011  eine Führung durch das Max-Planck-Institut für Eisenforschung statt. Rund 40 Nicht-(Werkstoff)Techniker konnten die Welt der modernen Materialforschung erleben. Gezeigt wurde wie moderne Analysemethoden, wie die 3D-Atomsonde, helfen die Strukturen von Stählen zu verstehen. Auch das Ultrahochvakuum-Cluster, ein Gerät welches gerade für die Untersuchung von Oberflächen geeignet ist, war Teil der Führung. Zudem haben die Wissenschaftler gezeigt, wie modernes Materialdesign am Computer funktioniert.

Blick in eine Kammer des Ultrahochvakuum-Clusters

Diese und ähnliche Führungen finden regelmäßig am MPIE statt. Auch Führungen für Schülergruppen werden vom Research Coordination Team organisiert. Sollten auch Sie Interesse haben das Institut und seine Mitarbeiter besser kennen zu lernen, schreiben Sie eine E-Mail an rco[at]mpie.de

Zur Redakteursansicht