Newsletter

Newsletter über Nanomechanik und Tribologie

6. August 2019

Insbesondere bei Anwendungen, die in hohem Maße mechanischem Kontakt und Reibung ausgesetzt sind, ist das Verständnis von Materialversagen unerlässlich. In dieser Newsletter-Ausgabe stellen wir Ihnen einige unserer jüngsten Forschungsergebnisse über weiß anätzende Risse und Materialbruch vor, die zum Beispiel bei Windrädern und biomedizinischen Implantaten auftreten können. Darüber hinaus stellen wir Ihnen unsere neue Forschungsgruppe „Thin Films & Nanostructured Materials“ vor.

Newsletter Nanomechanik und Tribologie

Der Newsletter informiert auch über kommende Workshops und Veranstaltungen. Mehr dazu finden Sie in unserem Online Veranstaltungskalender.

Der Newsletter erscheint zweimal jährlich. In jeder Ausgabe setzen wir einen thematischen Schwerpunkt, anhand dessen wir Ihnen die Arbeiten unterschiedlicher Gruppen vorstellen. Wenn Sie den Newsletter in Zukunft automatisch per E-Mail oder Post erhalten möchten, dann schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht an: pr@mpie.de

 
loading content
Zur Redakteursansicht