PDF der Pressemeldung

Dateiliste

Kontakt

Yasmin Ahmed Salem, M.A.
Yasmin Ahmed Salem
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 211 6792 722
Raum: 222

Hohe Auszeichnung für Düsseldorfer Stahlforscher

Hohe Auszeichnung für Düsseldorfer Stahlforscher

Verleihung der Carl-Lueg-Denkmünze an Prof. Martin Stratmann

28. November 2013

Am Donnerstag, 28. November 2013, wurde Prof. Martin Stratmann, Direktor am Düsseldorfer Max-Planck-Institut für Eisenforschung (MPIE) und ab Juni 2014 Präsident der Max-Planck-Gesellschaft, für seine Errungenschaften in der Stahlforschung mit der Carl-Lueg-Denkmünze des Stahlinstituts VDEh geehrt.

Hans Jürgen Kerkhoff, Vorsitzender des Stahlinstituts VDEh und Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, überreichte Stratmann im Rahmen des Stahltages die Denkmünze. „Die Schaffung eines wissenschaftlich exzellenten Umfeldes, in dem auch industrielle Forschung gut gedeihen kann, ist seit jeher mein Ziel. Die heutige Auszeichnung durch das Stahlinstitut VDEh bestätigt meine Überzeugung, dass die Erkenntnis unmittelbar auch der Weg zur Innovation ist und somit die Grenze zwischen Grundlagenforschung und angewandter Forschung nicht mehr zu ziehen ist“, so Stratmann. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Elektrochemie und Korrosion.

Die Denkmünze wird vom Stahlinstitut VDEh für hervorragende Verdienste in der Stahltechnik verliehen. Ihren Namen verdankt die Münze Carl Lueg, erster Vorstandsvorsitzender der Gute-hoffnungshütte und Mitbegründer des Vereins Deutscher Ingenieure und des Vereins Deutscher Eisenhüttenleute (heute: Stahlinstitut VDEh).

Prof. Martin Stratmann und Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl (links), bei der Preisverleihung. Bild vergrößern
Prof. Martin Stratmann und Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl (links), bei der Preisverleihung. [weniger]

Autorin: Yasmin Ahmed Salem, M.A.

 
Zur Redakteursansicht
loading content