Auszeichnung

Materialwissenschaftler Reiner Kirchheim zum Mitglied der amerikanischen Nationalen Akademie für Ingenieurswissenschaften gewählt

3. März 2017

Prof. Reiner Kirchheim zum Mitglied der amerikanischen Nationalen Akademie für Ingenieurswissenschaften gewählt Bild vergrößern
Prof. Reiner Kirchheim zum Mitglied der amerikanischen Nationalen Akademie für Ingenieurswissenschaften gewählt [weniger]

Prof. Dr. Reiner Kirchheim, Professor am Institut für Materialphysik an der Universität Göttingen und externes wissenschaftliches Mitglied des Max-Planck-Instituts für Eisenforschung, wurde zum Mitglied der amerikanischen National Academy of Engineering (frei übersetzt: Nationale Akademie für Ingenieurswissenschaften) gewählt. Seine herausragenden Beiträge zur Thermodynamik und Kinetik des Verhaltens von Wasserstoff in Metallen und seine Untersuchungen zu den Wechselwirkungen zwischen Lösungen und Defekten in Materialien überzeugten die Angehörigen der Akademie, die ausschließlich über die Wahl neuer Mitglieder entscheiden dürfen. Er ist somit einer von 18 deutschen Mitgliedern dieser bedeutenden Institution, der neben herausragenden Professoren auch Manager großer Firmen, wie Bill Gates von Microsoft und Kinam Kim von Samsung angehören.

Die Akademie ist eine gemeinnützige, regierungsunabhängige Organisation, die sich unter Anderem den großen technischen Herausforderungen unserer Zeit, wie der Erzeugung nachhaltiger und erneuerbarer Energie stellt.

 
loading content