Koordinatorin

profile_image
Elke Gattermann
Telefon:+49 211 6792-476Fax:+49 211 6792-218
E-Mail:surmat@...

Doktorandenprogramm

International Max Planck Research School for Interface Controlled Materials for Energy Conversion IMPRS-SurMat

Die International Max Planck Research School for Interface Controlled Materials for Energy Conversion (IMPRS-SurMat) ist ein strukturiertes dreijähriges Doktorandenprogramm für talentierte Masterabsolventen aus dem In- und Ausland. Es verbindet die ausgezeichneten Forschungsbedingungen der beteiligten Partner mit einem intensiven und interdisziplinären Curriculum und ist vollständig englischsprachig.

Der Forschungsschwerpunkt liegt auf den Grenzflächen von Materialien. Dabei werden die Projekte interdisziplinär behandelt: An der IMPRS-SurMat beteiligen sich Wissenschaftler aus den Bereichen Chemie, Physik, Materialwissenschaften und Ingenieurwissenschaften und die Herangehensweise kann sowohl experimentell als auch theoretisch sein.

Die Partner der IMPRS-SurMat sind drei Max-Planck-Institute und zwei Universitäten. Sie befinden sich alle im Rhein-Ruhr-Gebiet.

Die IMPRS-SurMat vergibt Stipendien, es werden aber auch Studenten mit anderer Finanzierung aufgenommen.

Nach erfolgreichem Abschluss der Promotion wird der Doktortitel von einer der beteiligten Partneruniversität vergeben. Zusätzlich erhalten die Absolventen ein Zeugnis der IMPRS-SurMat.

 
loading content